News Ticker

Frühlingserwachen – 1.Markt für Kunsthandwerk in der Heimat ausgebucht

Erstmals wird am 28.Februar 2016 zwischen 10 und 17 Uhr in der zauberhaften Kulisse des Heimat Varieté „am Ende der Welt“ auf der Schleswiger Freiheit ein Kunsthandwerker- markt stattfinden. Der unter dem Namen „Frühlingserwachen“ laufende Markt verspricht gleich ein Highlight zu werden – inzwischen sind alle Standflächen ausgebucht!
Zu bestaunen gibt es auf jeden Fall ein Sortiment, das für jeden Besucher etwas bereithalten sollte. Kunsthandwerk, Floristik, Schmuck, Kinderbekleidung, Taschen, Ton- und Keramikartikel, Geschenkverpackungen, Kosmetik, Figuren aus Pappmache, feine Seifen, leckere Spezialitäten wie Dipps, Pesto, Marmeladen und vieles mehr sind an den über 40 Ständen zu bestaunen und natürlich zu erwerben.

Für Besucher mit Kindern wird es eine von pädagogisch ausgebildetem Personal betreute Kinderbastelaktion geben, bei der die „Kleinen“ kostenlos Frühlings-Basteleien herstellen können.
In der im Stil der 50er Jahre hergerichteten nostalgischen „Zwergenheimat“ hält BACOS ein vielfältiges gastronomisches Angebot bereit. Von Eintopf bis hin zu frischem Kaffee, heißen Waffeln und Torten und Kuchen nach alten Hausrezepten reicht dabei die Palette. Natürlich laden ausreichend Sitzplätze zum Verweilen ein.
Im Außenbereich lädt ein Kinderkarussell die jungen Besucher ein. Gastronomische Spezialitäten wie die „Currywurst aus Schleswig-Holstein“, Crepes sowie heißer oder kalter Met heißen die Besucher willkommen.
Veranstaltet wird das „Frühlingserwachen“ vom Neumünsteraner Veranstalter BACOS, der seit Jahren mit liebevoll gestalteten Märkten im Zentrum von Schleswig-Holstein auf sich aufmerksam macht.
„Die „Heimat“ ist einfach eine schöne Location in einer schönen Stadt“ freut sich Sven Reents von Bacos und hat auch gleich noch ein besonderes Geschenk an die Schleswiger mitgebracht.
Vom Eintrittspreis in Höhe von 4,- € pro Person (Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt) werden 2,- € als Verzehrbon im Café angerechnet. „Wir wollen alle von unserem Marktkonzept überzeugen und kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ weiß Reents. Alle Besucher nehmen mit dem Kauf der Eintrittskarte außerdem an einer Tombola teil, bei der rund 150 Preise warten, die sofort mitgenommen werden können. Natürlich stehen auch Parkplätze in ausreichender Zahl kostenlos zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*