News Ticker

Schleswiger Speeldeel startet in das Jahr 2017

Mit der Tragödie "Hans Brüggemann" von Hans Ehrke startet die Schleswiger Speeldeel in das Jahr 2017

Zum Inhalt: Während Martin Luther seine Thesen und Reformpläne verteidigt, steht der große Schnitzer Hans Brüggemann kurz vor der Vollendung seines wohl größten Werkes, dem Brüggemann-Altar.

KaiBoysen,TanjaErichsen

Getrieben von der Suche nach Wahrhaftigkeit, Perfektion und künstlerischer Freiheit, verteidigt Hans Brüggemann sein Werk gegen die Intrigen und Vorschriften der allmächtigen katholischen Kirche. Diese fordert ein Wunderwerk, welches das gemeine Volk vor den Irrlehren Luthers bewahren soll.

Brüggemann jedoch verfolgt das Ziel, die Wirklichkeit und Wahrheit darzustellen. Hierbei stehen ihm die Gesellen Johann von Groningen und Peter Wahn helfend, aber auch kritisch betrachtend, zur Seite. Die wichtigste Stütze in einem Leben ist jedoch seine Geliebte Düweke Engel, die gleichzeitig Geliebte als auch Inspiration und Motivation für Brüggemanns Schaffen ist.
Nachdem jedoch die beiden verschlagenen Mönche Jannis und Marten feststellen, welche Absichten Meister Brüggemann verfolgt, benutzen sie die unwissende Geliebte Brüggemanns als Werkzeug gegen diesen.

Unter der Regie von Lutz Schnoor spielen Dirk Boysen, Kai Boysen, Simon Clausen, Dietrich Dippel, Tanja Erichsen, Rune Hansen, Gerhard Hoppmann, Erika Larssen, Hartwig Petersen und Peter Philipp. Hinter den Kulissen wirken Georg Funk (Technik), Ingeborg Grimm (Kostüme), Tanja Wohler (Requisite und Maske), Lutz Schnoor (Bühnenbild) und Roswita Stoschus (Souffleuse).

Die Premiere findet am Samstag, 14. Januar’17 um 20 Uhr im “Slesvighus”, Lollfuß 89 statt. Zu einer weiteren Vorstellung öffnet sich der Vorhang hier am Sonntag, 15. Januar’17 um 15 Uhr. Weitere 13 Vorstellungen finden bis Ende Februar in “Uns lütt Theoter”, Friedrichstr. 60 statt.
Karten für die Vorstellungen im “Slesvighus” (Premiere) unter Tel. 04621- 977 55 76. Für “Uns lütt Theoter”: Tel. 04621- 977 55 75 oder per E-Mail an karten@schleswiger-speeldeel.de alle Aufführungstermine / weitere Informationen auf: www.schleswiger-speeldeel.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*